Montag, 25. September 2017 - 12:26
Deutsch Deutsch Pусский Pусский
Startseite

Kulturprojekt 2011

Name de Kulturprojektes IRWA: “Zu einander finden - über Kultur und Kunst”

Text über das Kulturprojekt: Das Projekt „Zueinander finden- über Kultur und Kunst“ richtet sich generationsübergreifend sowohl an russischsprachige Einwanderer (Hauptzielgruppe), als auch an Einheimische und andere Migrationsgruppen.
Unter den Teilnehmern und Referenten des Projektes, das aus Veranstaltungen besteht, sind einheimische sowie zugewanderte Jugendliche, Frauen und Senioren, deren soziale und kulturelle Integration einen besonderen Stellenwert hat.

Schwerpunkte der thematisch breit angelegten Veranstaltungsreihe sind Literatur, Musik und Bildende Kunst. Durchgeführt werden die Veranstaltungen von russischsprachigen und deutschen Akademikern, die die Projektplanung, Organisation und Öffentlichkeitsarbeit leisten. Die Auftretenden Künstler und Autoren sind zum einen Aussiedler und Kontingent- Flüchtlinge und zum anderen Einheimische.

Das Hauptziel des Kulturprojektes ist der Erwerb und Ausbau von interkulturellen Kompetenzen genannter Zielgruppen und im weiteren Sinne der Beitrag zur Förderung der sozialen und kulturellen Integration und Völkerverständigung nach dem Motto: gegenseitige Verständigung und Zusammenwirken durch Kultur und Kunst.

Das Kulturprojekt IRWA 2011 "Zu einander finden - über Kultur und Kunst" wird von der Bezirksregierung Köln gefördert.