Dienstag, 17. Oktober 2017 - 13:37
Deutsch Deutsch Pусский Pусский
Startseite

Jahrbuch 2011 > Deutschland

DIMITRI REMPEL

DIMITRI REMPEL
Dimitri Rempel wurde am 03.01.1978 in der ukrainischen Stadt Charkow geboren. Seit Oktober 1995 wohnt er in Deutschland. Er absolvierte die Sporthochschule in Charkow und studierte Soziologie und Philosophie an der Universität Köln. Von Beruf ist er Einzelhandelskaufmann. Als Mannschaftssportler gewann er 1994 die ukrainische Juniorenmeisterschaft im Volleyball.

Ehrenamtlich leitet Dimitri Rempel den Verein „Atlant e. V.“, der 2004 in Köln gegründet wurde; dieser Verein hat 300 Mitglieder und 25 Mitarbeiter.

Der Verein hat das Ziel, wirksame Hilfe für Spätaussiedler, Flüchtlinge und Migranten zu leisten, damit diese sich schneller in die deutsche und europäische Gesellschaft eingliedern. Es sollen optimale Grundlagen geschaffen und entwickelt werden, die zugewanderten Menschen aus allen Altersgruppen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Die Pflege und Weiterentwicklung der Kontakte und die Zusammenarbeit zwischen Zuwanderern und der einheimischen Bevölkerung, kulturelle, geistige und fachliche Entwicklung der Persönlichkeit und Maßnahmen zur Förderung einer gesunden Lebensweise sind weitere Aktivitäten. "Atlant e. V." betreibt ein interkulturelles Beratungs- und Veranstaltungszentrum.

Tel.: 0179 / 133 76 86
E-Mail: zmo@atlant-koeln.de

ATLANT e. V.











Der Verein "Atlant e. V."wurde 2004 in Köln gegründet; dieser Verein hat 300 Mitglieder und 25 Mitarbeiter.

Der Verein hat das Ziel, wirksame Hilfe für Spätaussiedler, Flüchtlinge und Migranten zu leisten, damit diese sich schneller in die deutsche und europäische Gesellschaft eingliedern. Es sollen optimale Grundlagen geschaffen und entwickelt werden, die zugewanderten Menschen aus allen Altersgruppen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Die Pflege und Weiterentwicklung der Kontakte und die Zusammenarbeit zwischen Zuwanderern und der einheimischen Bevölkerung, kulturelle, geistige und fachliche Entwicklung der Persönlichkeit und Maßl;nahmen zur Förderung einer gesunden Lebensweise sind weitere Aktivitäten. "Atlant e. V." betreibt ein interkulturelles Beratungs- und Veranstaltungszentrum.

2005 wurde die Vereinsarbeit mit der Heinz-Kühn-Medaille ausgezeichnet. (Diese Auszeichnung wird seit 1993 an Persönlichkeiten und Initiativen verliehen, die sich in ihrem alltäglichen Engagement für die Integration anderssprachiger und kulturell anders geprägter Nachbarn in herausragender Art und Weise einsetzen und somit einen Beitrag zu einem friedlichen Miteinander in unserem Land leisten).

2006 erhielt "Atlant e. V." für sein zivilgesellschaftliches Engagement die Auszeichnung "Aktiv für Demokratie und Toleranz".

2008 folgte eine Ehrung durch die Stadt Köln für das bürgerschaftliches Engagement.

Der Verein ist als interkulturelles Zentrum von der Stadt Köln anerkannt und zur Ausstellung des NRW-Landesnachweises "Engagiert im sozialen Ehrenamt" berechtigt.

In Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO Kreisverband Köln e. V.) werden Einsatzstellen im Rahmen des Integrations-Job-Programms angeboten.

Adresse: Auguste-Kowalski Str. 29
51069 Köln Tel.: 0179 133 76 86
E-Mail: zmo@atlant-koeln.de
Homepage: www.atlant-koeln.de